Europa Sportregion

Wer ein wahrer Wintersportler ist, darf drei Dinge nicht verpassen: Eine Abfahrt im Tiefschnee der Schmittenhöhe, eine romantische Pferdeschlittenfahrt im Mondschein auf der Guggenbichl, und ,,Kaiserschmarren" essen auf den Hochzelleralm
 

Die Orte Kaprun und Zell am See bilden zusammen das Skigebiet die „Europa-Sportregion". Dieses Gebiet ist eines der Spitzenziele in Österreich! Auf insgesamt 130 Pistenkilometern findet jeder was er sucht. Wichtig ist auch, dass die Region sehr schneesicher ist durch den Kitzsteinhorn-Gletscher, dessen Spitze sich knapp über 3200 Meter befindet. Für Snowboarder und Freestyler gibt es auf der Schmittenhöhe einen Funpark mit u.a. einem Boardercross-Park, und auf dem Gletscher befindet sich noch eine zweite Halfpipe, die den Wettbewerbsrichtlinien entspricht.

"Gemütlicher Dorfplatz mit vielen Kneipen"

Bei genügend Schnee können Langläufer sich mit über 230 Loipenkilometern austoben. Schüttdorf ist der Ausgangspunkt von u.a. der 200 km langen Pinzga-Loipe. Im Januar und Februar kann man sogar über den Zeller See langlaufen! Auch bietet dieses Gebiet viele Möglichkeiten für Wanderer.

Zell am See ist ein wunderschöner, authentischer Ort. Das gemütliche Zentrum ist autofrei. Das Dorf hat mehrere gemütliche Terrassen, wovon manche einen Blick auf den See bieten.

algemeen-ski-oostenrijk-chatel-reizen-12

Spaß für jeden

Zell am See ist besonders beliebt bei (älteren) Jugendlichen. Es bietet viel Unterhaltung. So gibt es ein Kino, Schwimmbad, Tennis, Squash, Sportschule, Schlittschuhbahn, Rodelbahn, Kletterbahn, Reitschule und Paragliding-Schule. Wenn der Zellersee zugefroren ist, kann man Schlittschuhtouren auf Natureis machen. Auch kann man im Dorf gut shoppen.

Vielseitiges Après-Ski

In Zell am See ist das Après-Ski umfangreich und vielseitig. Das Dorf verfügt über mehr als 90 Restaurants, zwanzig Kneipen und sechs Clubs. Die Après-Ski-Kneipe Crazy Daisy und die Disko Diele sind sehr beliebt bei der Jugend.

Herausfordernde Talabfahrten

Die Pisten des Maiskogels und Schmittenhöhe sind sehr geeignet für Kinder und weniger fortgeschrittene Skifahrer. Für Fortgeschrittene gibt es die Schüttabfahrt und Trassabfahrt in Zell am See.

Off-Piste und Buckelpiste-Skifahren

Anfänger und halb fortgeschrittene Off-Piste-Skifahrer entscheiden sich für die Langwied-Abfahrt auf dem Gletscher in Kaprun. Auf diesem Stück unpräparierte Piste, das neben der üblichen Piste liegt, kann man sogar einige Cliffjumps machen. Buckelpiste-Skifahren macht man auf den Buckelspuren, die fast permanent als Trainingsstrecke für Clinics und Trainings der Nationalmannschaften verwendet werden.